Aktivitäten


Eintrag 4 bis 6 von 50
< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >

Rotary hilft Mittelschülern die Zukunft gestalten


Der Rotary Club Höchstadt/Aisch lud vom 19.–21. April 2013 erneut junge Menschen aus der Region zu einem Wochenendseminar für Persönlichkeitsentwicklung ein. Engagierte Club-Mitglieder organisierten das RYLA-Programm (Rotary Youth Leadership Awards) speziell für Schülerinnen und Schüler im Mittelschulverbund Höchstadt und Umland aus den Orten Höchstadt, Uehlfeld, Mühlhausen, Adelsdorf und Röttenbach, die derzeit die 9. oder 10. Klasse besuchen.
„An unseren Mittelschulen gibt es viele Jungen und Mädchen, die sehr motiviert, kreativ und leistungsstark sind“, stellen Gudrun Boss und Michael Ulbrich übereinstimmend fest. Die beiden Rotary-Mitglieder wissen genau, wovon sie sprechen, denn sie leiten die Mittelschulen in Mühlhausen und Höchstadt. Zusammen mit weiteren Clubmitgliedern boten sie das bewährte Rotary-Schulungsprogramm erneut speziell für diese Schülergruppe an und verbrachten gemeinsam mit zwölf Jugendlichen ein spannendes Wochenende in einem Jugendgästehaus in Bamberg. Vielfältige Seminarbausteine zielten auf die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen, die von ihren Schulen zur Teilnahme vorgeschlagen wurden. Die Themen reichten von den Möglichkeiten eines politischen und gesellschaftlichen Engagements über Gesundheitsbewusstsein bis hin zu den Vorteilen, die von gutem Benehmen rühren. Durch Vorträge, Präsentationen und eigenes Erproben konnten die Mädchen und Jungen mehr Sicherheit und neues Selbstbewusstsein in gesellschaftlichem und kulturellem Umfeld gewinnen. Die gewonnenen Erfahrungen sollen den Jugendlichen den Start ins Berufsleben erleichtern und ihr persönliches Potenzial stärken. Dass zu den praktischen Erfahrungen neben einer Stadtführung auch ein Besuch des Künstlerhauses Villa Concordia und des Marionettentheaters mit einer anspruchsvollen Vorstellung von „Der Freischütz“ sowie ein mehrgängiges Menü in einem Restaurant ge-hörten, machte das Wochenende für alle Teilnehmer zum besonderen Erlebnis. Neben Organisation und Betreuung wurden auch die meisten inhaltlichen Parts von Rota-riern in Eigenregie übernommen, wodurch das Projekt zum sichtbaren Beispiel aktiver Jugendarbeit des Service-Clubs wird..

RYLA – Rotary Youth Leadership Awards
Jedes Jahr nehmen Tausende von jungen Leuten aus aller Welt am Rotary Youth Leadership Awards (RYLA) Programm teil. Aufgrund ihres persönlichen Potenzials ausgewählte junge Leute im Alter von 14 bis 30 Jahren nehmen an Seminaren, Camps oder Workshops teil, die ihnen kostenfrei angeboten werden. RYLA wurde 1971 von Rotary International gegründet und ist heute eines der bedeu-tendsten Programme von Rotary. Der Rotary Club Höchstadt bietet RYLA gezielt für die Zielgruppe der Mittelschüler an.



Aufwand: Persönlicher Einsatz von Rotary-Mitgliedern. Finanzielle Unterstützung
Zeitraum: 19. - 21. April 2013


Initiative “Freund statt fremd”


Die Arbeit der Initiative Freund statt fremd hat der Rotary Club Höchstadt mit einer Spende von 800 Euro unterstützt. Das Team des gemeinnützigen Vereins engagiert sich für Asylsuchende im Raum Bamberg und setzt sich für deren Integration durch Vermittlung von Sprachkompetenz und vielfache Hilfestellung im Alltag ein.

„Die aktiven Mitglieder dieser Freiwilligeninitiative leisten tagtäglich beeindruckende Arbeit, die wir gerne unterstützen. Sie entspricht unserer rotarischen Idee der Völkerverständigung und der solidarischen Hilfe für Menschen in Notsituationen“, so Carola Schwank, Vertreterin des Rotary Clubs Höchstadt bei der Spendenübergabe im Asylbewerberheim Bamberg-Breitenau. Hier traf sie auf die junge Äthiopierin Tamima und ihre eineinhalbjährige Tochter Fosiya. Beide leben seit 2011 in Bamberg. Wie die rund 60 weiteren Mitbewohner, die aus verschiedensten Ländern kommen, sind sie auf die Hilfe des Arbeitskreises „Freund statt fremd“ angewiesen. Dessen Mitglieder unterstützen beim Erlernen der deutschen Sprache, die eine wichtige Voraussetzung für eine künftig gelingende Integration in Deutschland darstellt. Hilfe ist auch bei Erledigung von Behörden- oder Gerichtsfragen, bei der Bewältigung belastender persönlicher Erfahrungen und schlicht beim täglichen Zurechtkommen in einem komplett ungewohnten Lebensumfeld dringend nötig. „Wir möchten mit unserer Arbeit erreichen, dass die Menschen sich hier bei uns nicht unerwünscht und ausgegrenzt, sondern willkommen und aufgefangen fühlen“, so Magdalena Mayer als Vertreterin der Initiative. Hintergrund der Spende ist ein Volunteering-Einsatz von Annette Kraft für den Rotary Club Höchstadt. Die Personalexpertin aus Bamberg hatte einen Teamworkshop ehrenamtlich als Moderatorin begleitet. Im Gegenzug hierfür wurde die gemeinnützige Spende an „Freund statt fremd“ vereinbart.



Aufwand:
Zeitraum:


Berufsberatung durch Rotarier


„Wir können alles“, fasst der Präsident Stefan Kuchenmeister das Angebot der ehrenamtlichen Berufsberatung des Rotary Clubs Höchstadt/Aisch im Schulzentrum Herzogenaurach zusammen. Das ist nur leicht übertrieben, denn die Mitglieder des Clubs decken in der Tat ein großes Spektrum unterschiedlicher Berufsbilder ab. Sie kommen aus Bereichen wie Lehramt, Bankwesen, Marketing, Medizin, Pharmazie, Ingenieurberufen wie Elektrotechnik oder Maschinenbau, aus der Baubranche, der Volkswirtschaft oder sie arbeiten in international tätigen Stiftungen sowie der Unternehmens- und Politikberatung. Mit der Erfahrung ihrer Berufspraxis gingen die teilnehmenden Rotarier auf die Fragen der Schüler ein und überlegten gemeinsam mit ihnen, welche Berufsziele besonders gut zu ihren Neigungen und Interessen passen könnten. Etwas Angst und Unsicherheit konnten sie den Schülern auch nehmen: Denn es gibt nicht nur einen einzigen richtigen Weg bei der Berufswahl: es gibt viele Berufe, die Spaß machen.



Aufwand: Persönlicher Einsatz zahlreicher Mitglieder
Zeitraum: 16. März 2013, 10 Uhr bis 15.30 Uhr


Mittwoch, 09. Aug 19:45 Uhr

Meeting

Gerd Baumüller: Mittelamerika-Reise

Gasthof Weichlein, Weingartsgreuth

30. März bis 2. April 2017

"LEBEN GESTALTEN" RYLA-Seminar des RC Höchstadt an der Aisch

Der Rotary Club Höchstadt/Aisch lud vom 30. März bis zum 2. April 2017 bereits zum 6. Mal junge...
... mehr lesen

Dezember 2016

Rotary Adventskalender – der Hauptgewinn geht nach Höchstadt

„Gewinnen und gleichzeitig Gutes tun“ – das war auch im Herbst 2016 wieder das Motto für den...
... mehr lesen

5. Mai 2013, 9 Uhr bis 16.30 Uhr

End Polio Now - Rotary kämpft weltweit gegen Kinderlähmung

Das größte Projekt, das Rotary in seiner 108-jährigen Geschichte je angepackt hat – der Kampf...
... mehr lesen